Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Voraussetzung ist, dass eine Java Runtime installiert ist.

Über den Finder Verzeichnis anlegen, in dem sich picapport befinden soll (die folgenden Installationsbeschreibung geht von dem Verzeichnis /Users/Benutzername/Documents/picapport aus; demzufolge sind dann bei allen weiteren Schritten und Dateien die Pfade anzupassen).

Terminal öffnen und in des Verzeichnis gehen

 

Die JAR-Datei für Picapport von dem Download Bereich von picapport.de herunteladen und in das Verzeichnis kopieren

Erstellen einer Batch-Datei mit dem Namen picapport_run.sh und dem folgenden Inhalt (Benutzername sowie Name der JAR-Datei ist zu ersetzen):

 

PicApport ohne Server GUI (headless):

 

PicApport mit Server GUI:

 

Erläuterungen:

- mit -Xms512m -Xmx1024m wird die Speicherkonfiguration gesetzt. Siehe hierzu: PicApport Installationshandbuch
- mit -Duser.home legen wir fest, dass das Konfigurations- und Datenverzeichnis .picapport nicht im Home-Verzeichnis des angemeldeten Benutzers angelegt wird.
- mit -configfile geben wir an, dass die Konfigurationsdatei sich im picapport-Verzeichnis befindet und nicht im .picapport-Verzeichnis, damit ist es einfacher Änderungen in der Konfiguration vorzunehmen, da Verzeichnisse, die mit einem . beginnen im Finder nicht sichtbar sind

 

Shell-Script ausführbar machen mit

 

Erstellen der picapport.properties Konfigurationsdatei im Verzeichnis picapport (siehe user.home oben) mit folgendem Inhalt (hier gegebenenfalls die Parameter anpassen):

Zur Erläuterungen der Parameter und weiterer Parameter siehe auf der Seite PicApport-Server Guide den Abschnitt "Parameter in picapport.properties".

 

Jetzt kann der Picapport-Server mit dem Shell-Script gestartet werden:

 

Wenn alles funktioniert sollte der Server über den Browser erreichbar sein.

Beenden erfolgt über die Eingabe von Exit im Terminal auf der Konsole des Picapport.

Automatisches Starten des Servers nach Anmeldung des Benutzers

Möchte man nun den Picapport-Server so installieren, dass er automatisch nach der Anmeldung des Benutzers startet, so reichen die folgenden Installationsschritte:

Erstellen einer Datei mit dem Namen de.contecon.picapport.plist und dem folgenden Inhalt (auch hier wieder den Benutzernamen setzen):

 

Erstellen einer Verknüpfung zu der gerade angelegten Datei in die Liste der zustartenden Programme pro Benutzeranmeldung:

 

Zum Prüfen, ob der Dienst sich starten lässt, den folgenden Befehl eingeben

Picapport sollte jetzt über den Browser erreichbar sein.

 

Beenden lässt sich der Dienst über den Befehl:

Nach einem Neustart des Rechners und einer erfolgreichen Anmeldung sollte der Picapport-Server über den Browser erreichbar sein.

 

Beispieldateien

  File Modified
File picapport_run.sh Nov 09, 2016 by Eric Schreiner
File de.contecon.picapport.plist Nov 09, 2016 by Eric Schreiner
File picapport_run_with_gui.sh Nov 09, 2016 by Eric Schreiner
File picapport.properties Nov 09, 2016 by Eric Schreiner