Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Mögliche Lösung:
Erstellen Sie eine Datei namens picapport.l4j.ini im gleichen Ordner in der die Picapport.exe liegt mit der Zeile -Xmx512 
Xmx gibt den zu verwendenen Arbeitsspeicher an. Diese können Sie mit Hilfe der .ini Datei regulieren. Sie können dieses auch mit anderen Werten belegen (-Xmx256 oder -Xmx1024). 


  • No labels