Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

Version 1 Next »

Installieren und Starten von piccaport.exe (Windows)

Die .exe Datei kann in ein beliebiges Verzeichnis der Festplatte kopiert werden. (Eine Java Laufzeitumgebung ab Version 8 wird empfohlen)

Installieren und Starten picapport.jar

Die .jar Datei kann in ein beliebiges Verzeichnis der Festplatte kopiert werden. (Eine Java Laufzeitumgebung ab Version 8 wird empfohlen)

Beispiel CMD-Datei für Oracle Jre auf Windows

java -jar picapport.jar

Beispiel Linux Script Debian Headless

  • -DTRACE=INFO ist optional (Werte: ERROR, INFO, WARNING, DEBUG)
  • -Duser.home ist optional und kann verwendet werden um das Datenbankverzeichnis umzusetzen.
java -DTRACE=INFO -Duser.home=/opt/picapport -cp picapport.jar de.contecon.picapport.PicApport -configfile=/opt/picapport/.picapport/picapport.properties -pgui.enabled=false

Seit Version 5.0 geht auch:

java -Duser.home=/opt/picapport -jar picapport-headless.jar

 

Server Konfiguration

Die Konfiguration erfolgt optional über eine Java .properties Datei die wie folgt versucht wird zu öffnen:

  • wenn Programmparameter -configfile gesetzt ist dann wird versucht diese Datei zu laden. (Diese Datei muss dann aber existieren.)
  • im Verzeichnis user.home/.picapport/picapport.properties
  • danach im im Verzeichnis user.dir//picapport.properties (aktuelles Verzeichnis)
  • danach wird ohne .properties Datei mit den unten beschriebenen Defaults gestartet.

Alle in picapport.properties gesetzten Parameter können mittels der Kommandozeile überschrieben werden.

Die Groß / Kleinschreibung der Namen ist zu beachten

Java-System properties

Name

Default

Verison
supported

Imple
mented

Beschreibung

picapport.directory

.picapport

3.2

JA

Name picapport directory

user.homejava system dependent1.0JAPfad zum Userverzeichnis abhängig vom Betriebssystem
picapport.homenot set3.2.2JAÜberschreibt user.home aber nur wenn dort nicht bereits
ein .picapport Verzeichnis existiert. (Wird vom Windows
Installer verwendet)

Parameter in picapport.properties

 

Name

Default

Verison
supported

Imple
mented

Beschreibung

Allgemeine Serverparameter

server.port

80

1.0

JA

IP-Port für Zugriff auf Server: Werte 0-65535

server.bind.n

not set (all available)

1.0

 

IP-Stack auf dem der Server erreichbar ist (wird normalerweise nur bei mehreren Netzwerkkarten benötigt)
Beispiel:
server.bind.0=192.168.0.1

server.theme

not set (a)

1.0

JA

default JQuery Theme wenn nichts in Url gesetzt ist

server.photobuffer

not set (3)

1.0

JA

Number of photos loaded into the browser during the slideshow
The total number of photos in the browser is server.(photobuffer*2)+1

server.max.concurrent.imageionot set (3)1.3JAAnzahl gleichzeitiger ImageIO Operationen (Bilder in voller größe im Speicher)
server.cookie.timeout.secondsnot set (default = 60*60*24*100 = 100 days)5.0JAGültigkeit der in Cookies gespeicherten Anmeldedaten (Benutzer hat Anmeldung gespeichert)
Wird der Wert 0 eingetragen so kann man keine Anmeldedaten speichern.

gui.enabled

not set (true)
in picapport-headless.jar default=false

1.0

JA

Boolean Parameter um GUI zu aktivieren/deaktivieren. mögl. Werte (true/false)

gui.hideintray

not set (true)

1.0

JA

Boolean Parameter um GUI direkt nach Start im System Tray zu verstecken

thumbs.height

not set (120)

1.0

JA

Integer Höhe der Thumbnails. mögl. Werte 32 - 1024

thumbs.num.thumbs.before.pause

not set (250)

1.0

JA

Integer Anzahl  Thumbnails befor der "moreButton" erscheint. mögl. Werte 10 - 10000

db.max.photos.per.query

not set (2000)

1.0

JA

Integer Anzahl der Photos die der Server maximal pro Anfrage verwaltet mögl. Werte 100 - 1000000
Nicht mehr notwendig(unterstützt) ab Version 1.2

robot.* Konfiguration des Robots (Fotoverzeichnisse)

robot.root.n.path

root.0=$sd
wenn $sd nicht verfügbar
root.0=$cd

1.0

 

Voll qualifizierter Pfad(e) zu einem Rootverzeichnis. Folgende Variablen können hierbei verwendet werden (n=0-n):

  • $cd - Aktuelles Verzeichnis
  • $sd - Systemverzeichnis welchs für Bilder Vorgesehen ist. (Bei Windows CSIDL_MYPICTURES der GetSpecialFolderLocation API)
    Beispiel:
    robot.root.0.path=$cd
    robot.root.1.path=E:/AnimalPictures

robot.root.n.id

n

1.0

 

Optionale ID für diesen Eintrag (Wenn nicht gesetzt ist wird die ID auf IDn gesetzt)

robot.root.n.isuploadrootnicht gesetzt5.0JAKennzeichnet das Verzeichnis als Upload-Verzeichnis. Es kann immer nur ein Verzeichnis das
Uploadverzeichnis sein. Ist kein Upload-Verzeichnis explizit gesetzt, ist immer das erste Verzeichnis das
Upload-Verzeichnis.
Beispiel: robot.root.1.isuploadroot=true

robot.filter.path.n

nicht gesetzt

1.3

JA

Regulärer Ausdruck um Bilder in bestimmten Pfade zu heraus zu filtern: (n=0-n)

robot.filter.name.n

nicht gesetzt

offen

 

Regulärer Ausdruck um Bilder mit bestimmten Dateinamen (ohne Pfad) heraus zu filtern: (n=0-n)

robot.rescan.minutes

5

1.0

JA

Zeit bis zum nächsten Rescan  in Minuten (Default ist 5 Minuten)
Ein Rescan kann manuell mit dem Konsolenbefehl startcrawler erzwungen werden.

robot.filter.keywords.n

nicht gesetzt

offen

 

Regulärer Ausdruck um Bilder mit bestimmten Keywords heraus zu filtern: (n=0-n)
Beispiel:
robot. filter.keywords.0=.*private.*
robot. filter.keywords.1=.*privat.*

robot.filter.person.n

nicht gesetzt

offen

 

Regulärer Ausdruck um Bilder mit bestimmten Personen heraus zu filtern: (n=0-n)

robot.filter.title.n

nicht gesetzt

offen

 

Regulärer Ausdruck um Bilder mit bestimmten Titeln heraus zu filtern: (n=0-n)

robot.filter.rating

nicht gesetzt

offen

 

Gültige Werte (1-5): Beispiel 3 bedeutet nur Bilder mit Rating 3 und höher

mail.* Mail-Client Konfiguration

mail.rescan.minutes

not set (9)

2.0

JA

Zeit bis zum nächsten fetchmail in Minuten (Default ist 9 Minuten)
Ein Fetchmail kann manuell mit dem Konsolenbefehl startfetchmail erzwungen werden.

mail.check.fingerprintnot set (true)2.0JAWenn true dann wird nach dem laden von Fotos über Email geprüft  ob das Foto schon in der Datenbank ist.
Wenn ja wird das Foto nicht in das Verzeichnis kopiert.

foto.* Parameter zur Steuerung der JPG-Generierung

foto.jpg.quality

not set (0.75)5.0JAQualitätseinstellung der JPG Komprimierung
foto.jpg.scalemethodnot set (AUTOMATIC)5.0JA

Qualitätseinstellung der Scalierung

Mögliche Werte: AUTOMATIC,SPEED,BALANCED,QUALITY,ULTRA

foto.jpg.usecachenot set (0)5.0JA

Soll ein Cache, für die generierten Photos verwendet werden

  • 0=Kein Read-Cache, Fotos werden skaliert wenn für Slideshow benötigt
  • 1=On demand, Fotos werden skaliert wenn zum ersten mal für Slideshow benötigt;
  • 2=crawler&ondemand, Alle Fotos werden automatisch zur schnellen Verfügbarkeit vom Crawler in den Cache eingetragen
    Die Option benötigt  meisten Festplattenplatz (ist aber bei Abrufen am schnellsten)
foto.jpg.cache.heightnot set (1080)5.0JAHöhe der vorgenerierten und gecachten Bilder

foto.jpg.cache.width

not set (1920)5.0JABreite der vorgenerierten und gecachten Bilder
foto.jpg.cache.freeSpacePercentagenot set (20)5.0JAMindestgröße des Freien Speicherplatzes auf dem Cache-Pfad
foto.jpg.cache.pathnot set (<PicApport-Home>/cache)5.0JAPfad zum Cache Beispiel: C:\MyPhotoCache
foto.thumb.qualitynot set (0.75)5.0JAQualitätseinstellung der Thumbnails

user.* Parameter zur Steuerung der CcUser2 Optionen

user.encryption.iterationsnot set (1701)5.0JAAnzahl an Hashdurchläufen für die Passwortspeicherung
user.password.minnot set (1)5.0JAMinimale Passwortlänge
user.password.maxnot set (75)5.0JAMaximale Passwortlänge
user.log.accessnot set (false)5.0JAWenn true dann werden alle Logon-Vorgänge protokolliert

plugin.* Parameter zur Steuerung der Plugins

plugin.shadow.pathnot set5.0 Pfad zu den Schattendateien

client.* Web-Client Konfiguration

client.timeout.short.millisnot set (3000)3.0JAWird aktuell von der #home Seite für Statusabfrage benutzt sobald diese angezeigt wird, damit
es im Offline-Fall nicht 15 Sekunden dauert bis man wieder was machen kann.
client.timeout.long.millisnot set (15000)3.0JATimeout für allgemeine Serveranfragen
client.default.viewtime.millisnot set (7000)3.0JAVorgabewert für Anzeigedauer im Slideshow-Modus
client.css.thumb.heightnot set (110)3.0JACSS-Höhe für Thumbnails (mit 110 passen bei den meisten Phones zwei Thumbs nebeneinander)
client.folder.sortnicht gesetzt4.0.1JA

Optionaler Parameter. Wenn gesetzt wird Verzeichnisliste im Browser sortiert.*
Ist nötig da mache Linux System überhaupt nicht sortieren.
Mögliche Werte: name, name_insensitive, name_reverse, name_reverse_insensitive

Beispiel:
client.folder.sort=name_reverse_insensitive

upload.* Upload Konfiguration

upload.tag.prefixnicht gesetzt (PicApport/)5.0JA

Viele Fotobetrachter verwenden eine Baumstruktur zur anzeige von Tags. Mit dem Prefix wird dafür gesorgt,
dass alle von Picapport erzeugten Tags unterhalb von PicApport stehen,

upload.tag

not set ($upload)5.0JAJedes hochgeladene Foto wird mit diesem Tag versehen (gemeinsam mit dem Prefix)
Um alle hochgeladenen Fotos abzufragen einfach $upload eingeben
upload.tag.useridprefixnicht gesetzt (@)5.0JAJedes hochgeladene Foto wird mit diesem Tag+UserId versehen (gemeinsam mit dem Prefix)
Beispiel: UserId=Hans -> Tag=@Hans (PicApport/@Hans mit Prefix)

upload.max.filesize.mb

nicht gesetzt (10)5.0JAMaximale Dateigröße für Upload in MB (1000x1000).
Gültige Werte: 1 bis Integer.MAX_VALUE

upload.max.requestsize

nicht gesetzt (-1) keine Begrenzung5.0JAMaximale Requestgröße (Server) für Upload
Gültige Werte: (-1) bis Integer.MAX_VALUE
upload.max.memorysizenicht gesetzt (102.400)5.0JAMaximaler Speicher (Server) für Upload
Gültige Werte: 1024 bis Integer.MAX_VALUE
upload.max.parallel.uploadsnicht gesetzt (3)5.0JA

Maximale Anzahl gleichzeitiger Dateiübertragungen (Client)
Gültige Werte: 1 bis 100

upload.pathnicht gesetzt (uploads/$UID$/$YYYY$/$MM$-$TITLE$)5.0JAPfad zum für Uploads von Fotos. Dieser Pfad wird automatisch unterhalb des für Uploads konfigurierten
Rootverzeichnisses (siehe: robot.root.n.isuploadroot) angelegt.
Folgende Variable können verwendet werden(immer Großbuchstaben verwenden):
  • $UID$ - Wird durch die UserID (welche den Upload durchführt) ersetzt
  • $YYYY$ - Wird durch das aktuelle Jahr (des Uploads) ersetzt
  • $MM$ - Wird durch den aktuellen Monat (des Uploads) ersetzt
  • $DD$ - Wird durch den aktuellen tag (des Uploads) ersetzt
  • $TITLE$ - Maximal 127 Zeichen vom Bildtitel (Ungültige Zeichen werden durch _(underscore) ersetzt)

Wichtig: Keine Verzeichnistrenner (Slash oder Backslash) am Anfang oder Ende des Eintrags eingeben.

     

Programmparameter (Argumente) für piccapport.exe bzw. picapport.jar

Die Konfiguration von PicApport über eine Konfigurationsdatei ist optional. Alle Parameter können auch direkt beim Starten an Piccaport.exe übergeben werden.

Parameter die in picapport.properties definiert wurden, werden durch die Angabe beim Starten von piccaport.exe überschrieben.

Die Groß / Kleinschreibung der Namen ist zu beachten

Name

Anzahl
Parameter

Default

Beschreibung

-configfile

1

nicht gesetzt

Absoluter Dateiname (mit Pfad) für picapport.properties

-p[Name]

1

nicht gesetzt

Hiermit können beliebige Parameter der Datei picapport.properties gesetzt werden.
Beispiel:
picapport.exe -configfile=c:\myconig.properties -pserver.port=8080 -probot.root.0=C:\myphotos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • No labels